Medien Digital?! #3: Aus bestehenden Assets neue Geschäftsmodelle entwickeln

19. Oktober 2016 Podcasts 0
Medien Digital?! #3: Aus bestehenden Assets neue Geschäftsmodelle entwickeln

Bei ihrem Medien-Podcast Medien Digital?! sprechen Katja Nettesheim und Joel Kaczmarek regelmäßig über die digitale Transformation der Medien- und Verlagswelt. In dieser Ausgabe diskutieren sie die Möglichkeit, bestehende Assets und Value Propositions zu neuen oder erweiterten digitalen Geschäftsmodellen umzufunktionieren.

Digitale Geschäftsmodelle aus Bestand

Aus einer Reihe von Gründen kann die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle für Verlage und Medienhäuser ein schwieriges Unterfangen darstellen. Häufig fehlt es an den dafür notwendigen Strukturen und einer entsprechend digital ausgerichteten DNA. Dabei weisen viele Akteure einen reichen Schatz an Inhalten, Know-How und Strategien auf, die sich zu digitalen Geschäftsmodellen weiterentwickeln lassen.

Wie dies gelingen kann, diskutieren Katja Nettesheim und Joel Kaczmarek anhand unterschiedlicher Praxisbeispiele. Dabei skizzieren Sie denkbare Vorgehensmodelle zur Innovationsentwicklung und gehen auch darauf ein, welche Rolle Führungskräften bei der Erschließung neuer digitaler Geschäftsmodelle zufällt. Die Betrachtung digitaler Geschäftsmodelle erfolgt dabei mit Blick auf die Erschließung digitaler Geschäftsmodelle für neue und bestehende Kunden anhand von bestehenden Value Propositions sowie auf Basis der Schaffung gänzlich neuer Value Propositions.

Der Medien Digital?! Podcast behandelt diese Themen zu digitalen Geschäftsmodellen:

  • 00:00 – 01:43 | Einführung ins Thema
  • 01:44 – 03:18 | Zur Problemlage der Medienlandschaft
  • 03:19 – 10:28 | Die Digitalisierung bestehender Geschäftsmodelle
  • 10:29 – 13:51 | Amazon als Beispiel für das Erschließen neuer digitaler Geschäftszweige
  • 13:52 – 18:37 | Produktzusammenarbeiten zwischen unterschiedlichen Medienunternehmen
  • 18:38 – 22:07 | ProSiebenSat.1 als Beispiel einer erweiterten Wertschöpfungskette
  • 22:08 – 27:16 | Faktoren bei der Übertragung einer Value Proposition auf neue Kundengruppen
  • 27:17 – 28:48 | Bestehende Assets in ein komplett neues Wertschöpfungsangebot überführen
  • 28:49 – 32:10 | Mitarbeitermotivation durch die Erschließung neuer Geschäftsfelder
  • 32:11 – 36:37 | Begrenzende Faktoren der Innovationsschaffung in Medienunternehmen
  • 36:38 – 39:37 | Andere Abteilungen für einen Innovationsprozess abholen

Dauer: 52 Minuten

Abonnieren:

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Andere interessante Podcasts:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Medien-Podcasts Medien Digital?!

Über Katja Nettesheim: Katja Nettesheim ist Gründerin der _MEDIATE Group, einer Beratung für Strategisches Business Development in der Medien- und Digitalbranche. Vor dem Aufbau der eigenen Firma hat die Juristin langjährige Berufserfahrung im Axel Springer-Konzern gesammelt. Dort war sie in den Bereichen M&A und auch operativ in der Verlagsgeschäftsführung der Hamburger Regionalzeitungen tätig. Zuvor hat Katja Nettesheim mehrere Jahre als Unternehmensberaterin für die Boston Consulting Group gearbeitet – vor allem in den Bereichen Medien und Private Equity.

Über Joel Kaczmarek: Joel Kaczmarek ist Gründer und Chefredakteur von digital kompakt, einem Online-Magazin zur Digitalwirtschaft. Zuvor leitete er vier Jahre die Fachpublikation Gründerszene und verfasste die erste Biografie über die drei Internetunternehmer Alexander, Marc und Oliver Samwer.

digital kompakt, PaypPal Me

Bildnachweis: Lana Petersen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.