Medien Digital?! #6: Donata Hopfen über Paid Content und Bilds Digitalisierung

Medien Digital?! #6: Donata Hopfen über Paid Content und Bilds Digitalisierung

Bei ihrem Medien-Podcast Medien Digital?! sprechen Katja Nettesheim und Joel Kaczmarek regelmäßig über die digitale Transformation der Medien- und Verlagswelt. In dieser Ausgabe diskutieren sie mit der Verlagsgeschäftsführerin der Bild-Gruppe, Donata Hopfen, über die digitale Transformation in Deutschlands auflagenstärkster Zeitung und wie es die Bild schaffen will, eine der wichtigsten Meinungsquellen des Landes zu bleiben.

Die Digitalisierung als Evolutionsprozess

Die Einführung des Paid Content-Modells Bild Plus im Sommer 2013 machte Donata Hopfen schlagartig zu einer Berühmtheit. Die bis dahin relativ ratlose deutsche Zeitungsbranche löste sich aus ihrer Schockstarre, als man feststellte, wie schnell die Nutzerzahlen in die Höhe schossen und es tatsächlich eine Zahlungsbereitschaft für Online-Newsangebote gibt. Im Dezember 2014 verzeichnete die Bild rund 250.000 zahlende Nutzer, bis heute kamen weitere 100.000 dazu. Angesichts des immensen Auflagenverluste in den vergangenen Jahren war dieser Schritt allerdings nicht nur folgerichtig, sondern auch dringend notwenig. Laut IVW (Bild Ost / Bild West) sank die Print-Auflage der Bild-Zeitung zwischen 1998 und 2016 um 61,7 Prozent, was einem Rückgang von rund 2,7 Millionen Exemplaren entspricht. Damit gehört die Bild zu den deutschen Tageszeitungen mit den größten Auflageverlusten der vergangenen Jahre.

„Wir sehen die Digitalisierung als Evolutionsprozess. Wir versuchen, früh in neue Trends einzusteigen, betreiben sehr viel Analyse und versuchen, unsere eigenen Erfahrungen zu machen“, beschreibt Donata Hopfen die Strategie, mit der die Bild-Zeitung dem digitalen Wandel begegnen will. Dabei sei es elementar, ein Gefühl für die unterschiedlichen Zielgruppen zu entwickeln, die hinter den verschiedenen Kanälen stehen und mit ihnen in Interaktion zu gehen.

Werbung, digital kompakt, Podcastwerbung

Dabei stellen sich für die weitere strategische Entwicklung eine Vielzahl an Fragen: Wie funktioniert zum Beispiel die Konvertierung vom nicht-zahlenden zum zahlenden Nutzer? Welche Themen lassen sich gut verkaufen, welche weniger gut? Wie paketiert man den eigenen Content für die unterschiedlichen Zielgruppen? Welchen Stellenwert nehmen Subbrands in diesem Zusammenhang ein? Entstehen dabei verschiedene Versionen einer Story? Wie lange ist die Retention bei Bild Plus? Und welche Idee steckt hinter den Volks-Produkten der Bild-Gruppe? Diese und weitere Fragen werden von Katja Nettesheim und digital kompakt-Macher Joel Kaczmarek aufgegriffen und ausführlich mit Donata Hopfen diskutiert.

Der Medien Digital?! Podcast behandelt diese Themen zur digitalen Transformation der Bild-Gruppe (Links führen zum Track):

digital kompakt, Patreon

Dauer: 37 Minuten

Abonnieren:

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Die Podcasts von digital kompakt können bei iTunes, auf SoundCloud oder per RSS-Feed abonniert und angehört werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Links zum Thema:

Vorherige Ausgaben:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Medien-Podcasts Medien Digital?!

Über Katja Nettesheim: Katja Nettesheim ist Gründerin der _MEDIATE Group, einer Beratung für Strategisches Business Development in der Medien- und Digitalbranche. Vor dem Aufbau der eigenen Firma hat die Juristin langjährige Berufserfahrung im Axel Springer-Konzern gesammelt. Dort war sie in den Bereichen M&A und auch operativ in der Verlagsgeschäftsführung der Hamburger Regionalzeitungen tätig. Zuvor hat Katja Nettesheim mehrere Jahre als Unternehmensberaterin für die Boston Consulting Group gearbeitet – vor allem in den Bereichen Medien und Private Equity.

Über Joel Kaczmarek: Joel Kaczmarek ist Gründer und Chefredakteur von digital kompakt, einem Online-Magazin zur Digitalwirtschaft. Zuvor leitete er vier Jahre die Fachpublikation Gründerszene und verfasste die erste Biografie über die drei Internetunternehmer Alexander, Marc und Oliver Samwer.

Bildnachweis: Lana Petersen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.