Florian Heinemann über die Digitalisierung von Corporates

Florian Heinemann über die Digitalisierung von Corporates

Im Podcast von Kassenzone.de referiert Project A-Macher Florian Heinemann über die Digitalisierung von großen Unternehmen und warum sich Digitalkompetenz nicht mehr so einfach durch simples Investieren realisieren lässt.

Als Corporate Digitalkompetenz aufbauen

Immer mehr Corporates stehen durch die Weiterentwicklung der digitalen Ökonomie unter Handlungsdruck bzw. können eine solche Situation für die nahe Zukunft absehen. Der Aufbau von Digitalkompetenz und entsprechenden Digitalisierungsprozessen wird daher zunehmend wichtiger. Im Podcast mit Alexander Graf, vom E-Commerce-Blog Kassenzone, spricht Florian Heinemann eben darüber.

Dabei geht es inhaltlich darum, warum viele Großunternehmen trotz zahlreicher Maßnahmen wie die Gründung von Innovationszentren, den Aufbau von Acceleratoren oder Umschulungen beim Personal dennoch nicht nachhaltig im Segment Fuß fassen können. Bei der Frage, was „digitale“ Unternehmen eigentlich ausmacht, wird dann auch analysiert, warum viele bekannte Maßnahmen nicht greifen und bloße Investmentstrategien häufig ebenfalls nicht genügen.

Passend zum Thema:

Bei digital kompakt veröffentlicht Florian Heinemann eine eigene Podcastreihe, bei der über Business Building spricht. Regelmäßig werden dort wertvolle Informationen rund um den Aufbau von Unternehmen in der Digitalbranche aufgearbeitet.

digital kompakt, PaypPal Me

Bildmaterial: Project A


2 Gedanken zu “Florian Heinemann über die Digitalisierung von Corporatess”

  • 1
    Robert am Mai 26, 2016 Antworten

    Danke, Digitalkompakt, für die tollen Podcasts. Ich finde, man kann auch für private Projekte recht viel aus dem Gesagten entnehmen. Häufig finde ich auch, dass Deutsche Unternehmen zu sehr versuchen, gleich im ersten Wurf alles perfekt zu machen. Digitalisierung ist aber meiner Meinung nach ein schrittweiser Prozess, der von Iteration zu Iteration geht. Am Anfang ist es auch okay, kostenfreie Tools zu nutzen um den Use Case zu verifizieren.

    • 2
      Joël Kaczmarek am Mai 26, 2016 Antworten

      Dankeschön, wobei dieser Podcast streng genommen zu Kassenzone gehört. Also wir sind hier nur Distributor ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.