Deep Dive #5: Julian Dames zum komplexen Geschäftsmodell von Foodora

Deep Dive #5: Julian Dames zum komplexen Geschäftsmodell von Foodora

Das Geschäftsmodell des Essenslieferdienstes Foodora ist denkbar komplex, sei es wegen der Herausforderungen auf der Fahrerseite, den komplexen Marketingmaßnahmen oder den hohen Aufbaukosten. Gründer und CMO Julian Dames erklärt daher im Unternehmer-Podcast Deep Dive, wie das Geschäft funktioniert und wie Foodora im internationalen Wettbewerb dasteht.

Diskussion zum Geschäftsmodell von Foodora

Zumal Foodora (Webseite) im Gegensatz zu reinen Marktplatzansätzen wie Lieferheld, Pizza.de oder Lieferando (zur genauen Funktionsweise von Foodora siehe „Foodora in der Schnellübersicht“) Bestellungen nicht bloß vermittelt, sondern eine eigene Logistik betreibt, mit der es Bestellungen ausfährt, gerät dessen Geschäftsmodell denkbar komplex („Wie und warum funktioniert das Geschäftsmodell von Foodora?“).

Vom komplizierten Marketingvorgehen über die Komplexitäten beim Disponieren der Fahrer bis hin zur Konkurrenzsituation gibt es also einiges, das zu Diskutieren sich lohnt. Dazu sprach digital kompakt mit Julian Dames, der Foodora 2014 gemeinsam mit Emanuel Pallua gegründet hat und als CMO die Kennzahlen des Dienstes ziemlich genau kennen dürfte.

Der Deep Dive Podcast mit Foodora in der Übersicht:

Dauer: 41 Minuten

Abonnieren:

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Links zum Thema:

Vorherige Ausgaben:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Unternehmer-Podcasts Deep Dive

digital kompakt, PaypPal Me

Bildmaterial: Foodora, digital kompakt, Andreas David (Montage)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.