High Performance Leadership #2: Mittels Vision zum High Performance Team

11. November 2016 Podcasts 1
High Performance Leadership #2: Mittels Vision zum High Performance Team

Bei ihrem Leadership-Podcast High Performance Leadership sprechen Joel Kaczmarek und Stefan Lammers regelmäßig über Führungsmethoden, die Unternehmen leistungsfähiger und effizienter machen. In dieser Folge diskutieren sie, wie mit einer strukturierten Unternehmensvision ein High Performance Team aufgebaut werden kann.

Per Unternehmensvision zum Top-Team

Das mit der Unternehmensvision ist so eine Sache: Viele Unternehmen verlieren über die Zeit den Blick dafür, warum sie sich einer Sache verschrieben haben, während andere gar nicht so genau wissen, wie man eine Vision eigentlich formuliert und warum sie wichtig ist. In der zweiten Folge ihres neuen Podcastformats High Performance Leadership sprechen Joel Kaczmarek und der Führungsexperte Stefan Lammers deshalb darüber, wie eine Unternehmensvision funktioniert, wofür sie gut ist und wie sie sich konkret implementieren lässt. Ein dazu intensiv diskutiertes Instrument ist der „Golden Circle“ von Simon Sinek, mit dem sich sehr anschaulich aufzeigen lässt, warum es für Unternehmen wichtig zu wissen ist, warum sie einer konkreten Mission folgen.

Golden Circle, Simon Sinek Vision

Dabei wird auch auf unterschiedliche Detailaspekte wie die Relevanz einer funktionierenden Dissonanzkultur, das Vorgehen beim Entwickeln von Mitarbeiterrollen oder die Bedeutung der richtigen Einstellung eingegangen. Vor allem werden aber auch stets konkrete Maßnahmen für die praktische Entwicklung einer Unternehmensvision vorgestellt, wie der Golden Circle, Vision Boards oder das Fünf-Stufen-Modell von Jennewein und Heidbrink (weiterführende Links siehe unten).

Im High Performance Leadership Podcast werden diese Aspekte rund um das Thema Vision behandelt:

Dauer: 32 Minuten

Abonnieren:

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Links zum Thema:

Andere spannende Podcasts:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Leadership-Podcasts High Performance Leadership

Über Stefan Lammers: Stefan Lammers ist Gründer des Beratungsunternehmens Stefan Lammers Business Building, SLBB (Webseite). Er verfügt über viele Jahre Führungserfahrung, unter anderem als CEO und Aufsichtsrat, ist  Executive Coach UC Berkeley, systemischer Organisationsberater und Team-Coach AoEC sowie als chinesischer REN-Coach und Coach der Wirtschaft IHK ausgebildet. Seine Leidenschaft sind alle Themen rund um Hochleistung.

Über Joel Kaczmarek: Joel Kaczmarek ist Gründer und Chefredakteur von digital kompakt, einem Online-Magazin zur Digitalwirtschaft. Zuvor leitete er vier Jahre die Fachpublikation Gründerszene und verfasste die erste Biografie über die drei Internetunternehmer Alexander, Marc und Oliver Samwer.

digital kompakt, PaypPal Me

Bildmaterial: Lana Petersen


1 Gedanke zu “High Performance Leadership #2: Mittels Vision zum High Performance Team”

  • 1
    Robin am November 21, 2016 Antworten

    Sehr interessanter Podcast zu einem Thema, das in einem Großteil der Unternehmen in Deutschland leider viel zu wenig Beachtung findet. Es haben zwar viele Unternehmen irgendwo irgendwann mal eine Vision aufgeschrieben, aber die verschwindet dann, wie in dem Podcast beschrieben, in der Schublade oder verstaubt an irgend einer Wand…
    Die wenigsten Firmen nutzen die Möglichkeiten die eine Vision bietet wirklich aus. Wir erfahren das immer wieder in unserem Strategie Retreat (hier die Inhalte: http://murakamy.com/retreat/ )
    Viele Teilnehmer bemerken erst, welche Chancen sie sich entgehen lassen, wenn sie einmal gezeigt bekommen was möglich ist, wenn die Vision so formuliert ist, dass sie als ständige Orientierungshilfe dient und sich daraus Strategien ableiten.
    Ich denke, dass das Thema in Zukunft immer mehr Aufmerksamkeit bekommen wird, weil eine Vision genau das ist, was vielen Unternehmen fehlt und gut tun würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.