Die Vision von digital kompakt

„Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“, hieß es einst bei Helmut Schmidt, doch wir glauben fest daran, dass die Antwort auf das Warum einer Unternehmung einen zentralen Baustein bildet, um positive Veränderungen hervorzurufen und erfolgreich sein zu können. Daher möchten wir dir hier gerne kurz und knapp vorstellen, was genau digital kompakt eigentlich ist und warum wir es ins Leben gerufen haben.

Was ist digital kompakt?

Digital kompakt ist eine Fachpublikation zu digitalen Geschäftsmodellen, Unternehmen und Entwicklungen. Als solche berichtet sie tiefenanalytisch und investigativ über die wesentlichen Vorgänge der Branche, erklärt Hintergründe und prognostiziert Trends. Unser Name deutet dabei an, wie dies geschehen soll:

  • digital: Der Themenschwerpunkt liegt auf Unternehmen und Entwicklungen aus den Bereichen Digital, Internet, Mobile und Technologie
  • kompakt: Bei allem Tiefgang sollen unsere Betrachtungen dennoch gut konsumierbar bleiben, auf das die Auseinandersetzung damit auch wirklich stattfindet

Digital kompakt wurde Ende 2015 gegründet und fokussiert sich insbesondere auf hochwertige Podcasts, investigative Hintergrundberichte und strategisch-wirtschaftliche Tiefenanalysen. Dazu zählt insbesondere auch die Erklärung und Einordnung unterschiedlicher Geschäftsmodelle mit Digitalbezug sowie die Betrachtung digitaler Transformation, was digital kompakt zum analytischen Radar für Insider und Entscheider der Digitalszene macht.

Dafür steht digital kompakt

Um unsere Ausrichtung zu festigen und unseren Nutzern einen Mehrwert bieten zu können, war das Konzept des „Golden Circle“ von Simon Sinek für uns ein hilfreiches Vorgehen, um unsere Vision zu formulieren. Wir haben versucht, für unser Schaffen daher zunächst die Frage nach dem Warum, dem Sinn oder „Purpose“ zu beantworten, ehe wir uns der eigentlichen Umsetzung widmeten. Und so versuchen wir immer wieder, all unser Schaffen auf diesen Firmenzweck zurück zu führen:

Diese Vision verfolgen wie für eine Zielgruppe, die sich zu großen Teilen aus Führungskräften, Entscheidern und Experten der Digitalbranche und digitalisierender Unternehmen zusammensetzt, aber auch für eine Reihe von Einzelakteuren wie First-Time-Foundern, Sidepreneuren, Gründungsinteressierten und firmenorientierten Dienstleistern. Im Kern ist unsere Arbeit damit auf Firmenkunden (B2B) ausgerichtet, denen wir Mehrwerte und Verständnis vermitteln wollen.