Wie finde ich die richtige PR-Agentur?

06. April 2016 Ratgeber 2
Wie finde ich die richtige PR-Agentur?
Eine Top-Präsenz in den Medien und auf Veranstaltungen ist für die meisten Digitalunternehmen unerlässlich, um Bekanntheit und Image aufzubauen, Traffic zu generieren und Interaktionen zu unterstützen. Doch dafür die richtige PR-Agentur zu finden, stellt sich oft als Herausforderung dar. Wie also kann das Management verlässlich und ohne ausufernden Aufwand den richtigen Agenturpartner finden?

Die besten Aprilscherze 2016

Die besten Aprilscherze 2016
Jedes Jahr lassen sich auch viele Digitalunternehmen tolle Aprilscherze einfallen. Digital kompakt stellt die besten von ihnen für das Jahr 2016 vor – von Snoop Dogg bis hin zu Drohnen. Übrigens: Auch unser mit Deutsche-startups.de gepflegter Ticker listet viele tolle Aprilscherze. YouTube in SnoopaVision YouTube hat sich etwas ganz besonderes für den 1. April einfallen ...

6 Dinge, die unheimlich an Movinga sind

6 Dinge, die unheimlich an Movinga sind
Schon öfter hat digital kompakt dieser Tage den Umzugsdienstleister Movinga betrachtet und dabei auch einen Inneneindruck des Unternehmens gewinnen können. Dabei ließen sich sechs Dinge ausmachen, die den Dienst so erfolgreich scheinen lassen, dass es schon unheimlich ist.

Starinvestor DST streckt die Fühler nach sechs deutschen Startups aus

Starinvestor DST streckt die Fühler nach sechs deutschen Startups aus
DST darf als einer der absoluten Starinvestoren Europas gelten und ist hierzulande bisher nur an Zalando und der Auto 1 Group beteiligt. Eine Reihe kleinerer Partnerbeteiligungen lässt aber vermuten, dass der russisch-stämmige Investor eine Reihe deutscher Startups beobachtet. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um ...

Modernes Raubrittertum: SoundCloud und das Thema Podcasts

Modernes Raubrittertum: SoundCloud und das Thema Podcasts
Lange galt SoundCloud als eines der viel versprechendsten Startups aus Berlin und überzeugte durch ein performantes Produkt, hohe Reichweite und seine gekonnte Ausrichtung als Indie-Plattform für DJs. Das Geschäft mit den immer populäreren Podcasts kam da als willkommene Ergänzung. Insbesondere aus Sicht von Podcastern hält der kriselnde Dienst jedoch immer mehr Frustpotenzial bereit. Ein Kommentar.