Road to IPO #3: Series A – und dann? Akteure und Dynamik der Expansionsphase

Road to IPO #3: Series A – und dann? Akteure und Dynamik der Expansionsphase

In ihrem Börsen-Podcast Road to IPO diskutieren digital kompakt und die Deutsche Börse regelmäßig mit Top-Unternehmern, Investoren und Experten über Themen aus den Bereichen Börse und Spätphasenfinanzierung. In dieser Folge sprechen sie mit Florian Heinemann von Project A Ventures (Website) über Finanzierungsaspekte im Later-Stage-Bereich, welche Akteure in welchen Finanzierungsphasen auf den Plan treten und welche Dynamiken sich daraus entwickeln können. 

Wenn Innovation zur Glaubensfrage wird

Die initiative Seed-Finanzierungsrunde ist in Sack und Tüten, eine Anschlussfinanzierung gab es auch und der gefürchtete Series-A-Crunch wurde damit erfolgreich umschifft. Soweit, so gut. Doch damit ist es in der Regel nicht getan. Den meisten Jungunternehmern wird sich eher früher als später die Frage stellen, wie es nun weitergeht. Vielleicht verzeichnet das Unternehmen bereits die ersten Umsätze, doch es reicht noch nicht für ein gesundes, eigenständiges Wachstum. Oder es benötigt möglicherweise noch weitere finanzielle Ressourcen, um die Produktentwicklung voranzutreiben oder es mangelt schlichtweg an Faktoren wie einem festen Kundenstamm, Marktzugängen oder Firmenpartnerschaften.

So individuell die Herausforderungen auch sind, so unterschiedlich gestaltet sich auch das strategische Akteursgefüge im Later Stage-Bereich. Gerade in Deutschland nimmt der Anteil inländischer Investoren im Verlauf der B-, C- und D-Phasen stetig ab, wohingegen der Anteil ausländischer, dabei insbesondere angloamerikanischer Investoren zunimmt. Zwar gibt es auf nationaler Ebene derzeit eine wachsende Zahl an Business Angels und VCs, dennoch findet ein großer Teil der Investments nur dort statt, wo das finanzielle Risiko auf ein Minimum reduziert werden kann.

Ein Blick auf die Later Stage

Dabei wäre es gerade hierzulande ratsam, das Schneckenhaus traditioneller Denkstrukturen aufzubrechen und jungen Unternehmen den Marktzugang zu erleichtern, um den Wirtschafts- und Innovationsstandort Deutschland auf lange Sicht zu fördern. Das Wissen ist da, der Wille auch – doch oftmals wandern talentierte Uni-Absolventen zu schnell in Großunternehmen ab, da es einfacher und sicherer ist, als selbst zu gründen. So verbleiben gute Ideen oft innerhalb der Black Box eines Corporates und werden im schlimmsten Fall nie umgesetzt.

Aber wie kann man als potentieller Financier eine sinnvolle Investition überhaupt identifizieren? Wann lohnt es sich für Acceleratoren und Inkubatoren, ein Unternehmen zu unterstützen? Und zu welchen Problemen können hohe Investments in frühen Finanzierungsrunden langfristig führen? Wie kommt es zu Signalling-Effekten und wann können diese schädlich sein? Inwieweit spielt die Entwicklung des Unternehmensmanagements eine Rolle bei der Finanzierung? Und sollte man die Höhe des Investments nur an Zahlen oder auch am Status Quo der Produktentwicklung festmachen?

Der Venture-Experte Florian Heinemann, Eric Leupold von der Deutschen Börse und digital kompakt-Macher Joel Kaczmarek diskutieren über das Verhältnis von Optimismus und Melodramatik in der deutschen VC-Szene, über Digitalisierungsansätze bei etablierten Corporates sowie über die Do’s und Don’ts bei Later-Stage-Finanzierungen.

Im Road to IPO Podcast werden diese Themen zu Spätphasenfinanzierungen behandelt (Links zum Track):

Inhalte: digital kompakt; Produktion: Danke der Deutschen Börse für einen Produktionskostenzuschuss (Was heißt das?)

Dauer: 44 Minuten

Dieser Podcast wird Ihnen präsentiert von:

jimdo rabatt banner digital kompakt podcast

Abonnieren:

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Links zum Thema:

Vorherige Ausgaben:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Börsen-Podcasts Road to IPO

Über Eric Leupold: Eric Leupold ist Head of Department Pre-IPO & Capital Markets bei der Deutschen Börse. Im Pre-IPO-Bereich hat die Deutsche Börse das Deutsche Börse Venture Network (Webseite) gelauncht, um Unternehmen mit Investoren zu vernetzen und sie im vorbörslichen Bereich mit Services zu unterstützen. Im Capital Marketsbereich ist Leupold im klassischen Listinggeschäft tätig, wo sein Unternehmenszweig in der Beratung und Zulassung von Aktien tätig ist. Gemeinsam mit digital kompakt wird die Deutsche Börse regelmäßig am Podcast-Format Road to IPO mitwirken.

Über Florian Heinemann: Bis 2002 war Heinemann als Geschäftsführer für die europäischen Aktivitäten von Abebooks mitverantwortlich und spezialisierte sich insbesondere auf das Thema Online-Marketing. In diesem Bereich wird er seit geraumer Zeit als Koryphäe gehandelt und beriet seit 2003 auch die Samwer-Brüder. Bei deren Internet-Inkubator Rocket Internet wirkte er über vier Jahre als Geschäftsführer, ehe er mit Project A (Webseite) selbst einen Frühphasen-Investor mitgründete. Neben seiner Tätigkeit bei Project A ist Florian Heinemann vielfach auch als Business Angel aktiv und für seine Offenheit beim Teilen von Wissen bekannt.

Über Joel Kaczmarek: Joel Kaczmarek ist Gründer und Chefredakteur von digital kompakt, einem Online-Magazin zur Digitalwirtschaft. Zuvor leitete er vier Jahre die Fachpublikation Gründerszene und verfasste die erste Biografie über die drei Internetunternehmer Alexander, Marc und Oliver Samwer.

digital kompakt, PaypPal Me

Bildnachweis: Pixabay (Montage)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.