Deep Dive #31: Sebastian Diemer erklärt seinen Factoring-Anbieter Finiata

03. Oktober 2017 Podcasts 0
Deep Dive #31: Sebastian Diemer erklärt seinen Factoring-Anbieter Finiata

In seinem Unternehmer-Podcast Deep Dive spricht digital kompakt diese Mal mit dem FinTech-Unternehmer Sebastian Diemer über dessen neue Gründung Finiata. In einem ausführlichen Gespräch beschreibt der in der Presse oft als exzentrisch gehandelte Kreditech-Gründer die Value Proposition seines Unternehmens und skizziert dabei eine detaillierte Technologiestrategie im Finanzbereich.

Finiata als neue Diemer-Gründung

Mit dem Thema Factoring bleibt Sebastian Diemer zu großen Teilen seinem Hintergrund treu: Der Unternehmer aus Hamburg hatte in der Vergangenheit mit der Gründung von Kreditech von sich Reden gemacht und genoss gleichermaßen für dessen wirtschaftlichen Erfolg, den als hart kolportierten Mitarbeiterumgang sowie das kontrovers diskutierte Geschäftsmodell der hochbezinsten Kurzzeitkredite eine breite mediale Aufmerksamkeit.

Unter dem Namen Finiata (Webseite) folgt nun die nächste FinTech-Gründung des inzwischen nach Berlin übergesiedelten Gründers. Die ursprünglich mit ihrem Prototypen Bezahlt.de an den Start gegangene Gründung bietet ihren Kunden die Möglichkeit, Rechnungen vorfinanzieren zu lassen. Kunden reichen ihre Rechnungen ein und erhalten den Rechnungsbetrag unmittelbar als Kredit, dessen Rückzahlung bei Begleichung der Rechnung durch den Endkunden fällig wird.

Werbung, digital kompakt, Reichweite, Besucher

Finiata und das unechte Factoring

So beginnt das Gespräch denn auch mit einem Austausch über die genaue Funktionsweise, wobei Finiata unter das Dach des so genannten unechten Factorings einzuordnen ist. Eine Factoring-Dienstleistung, bei der Finiata nicht das Delkredere-Risiko auf sich nimmt, das heißt, wenn es zu einem Zahlungsausfall kommt, erwartet Finiata dennoch den Kreditbetrag von seinem Kunden zurück.

Aufschlußreich ist dabei die Strategieerwägung, mit der Sebastian Diemer diese Konzeption erklärt. Während man schnell geneigt ist, in Finiata eine auf den B2B-Bereich übertragene Adaption des Kreditech-Kreditmodells zu vermuten, wird aus den Ausführungen immer deutlicher, dass sich dahinter eine technologiegetriebene Strategie mit B2B-Ausrichtung versteckt.

Im Deep Dive Podcast werden diese Themen rund um Finiata behandelt (Links führen direkt zum Track):

digital kompakt, Patreon

Dauer: 83 Minuten

Abonnieren:

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Links zum Thema:

Vorherige Ausgaben:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Unternehmer-Podcasts Deep Dive

Bildmaterial: digital kompakt, Pixabay, Pixabay (Montage)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.