Road to IPO #12: Börsensegmente Scale, General und Prime Standard kompakt erklärt

Road to IPO #12: Börsensegmente Scale, General und Prime Standard kompakt erklärt

Bei ihrem Börsen-Podcast Road to IPO diskutieren digital kompakt und die Deutsche Börse regelmäßig mit Top-Unternehmern, Investoren und Experten über Themen aus den Bereichen Börse und Spätphasenfinanzierung. In dieser Folge sprechen sie über die Börsensegmente Prime, General und Scale. Der Scale hat für KMUs und Start-ups einige Vorteile.

  • Was sind Börsensegmente

    Die Deutsche Börse Frankfurt (Webseite) und alle anderen Börsen sind in verschiedene Handels-Bereiche, die Börsensegmente, unterteilt. Zunächst unterschieden in einen regulierten und einen freien Markt, auch Open Market genannt.

    Zum regulierten Markt zählen der General und der Prime Standard, zum Open Market gehören Scale und Quotation Board. Die Segmente unterscheiden sich in den Pflichten, die Unternehmen erfüllen müssen, um in diesem Segment gelistet zu werden. Im regulierten Markt verpflichten sich Unternehmen zudem in regelmäßigen Abständen Angaben zur Geschäftstätigkeit zu machen.

    Wie unterscheiden sich Börsensegmente?

    Scale

    Scale richtet sich vor allem an Kleine und mittlere Unternehmen. Hier sind die Zulassungsvoraussetzungen nicht so hoch wie in den regulierten Märkten, jedoch hoch genug, dass diese das Informationsbedürfnis internationaler Investoren befriedigen.

    Es erleichtert mit seinen auf KMU zugeschnittenen Einbeziehungsvoraussetzungen die Kapitalbeschaffung und öffnet den Weg zu nationalen und internationalen Investoren. (Deutsche Börse)

    Diese Voraussetzungen müssen Unternehmen beim Börsengang erfüllen:

    1. Einbeziehungsdokument oder bei öffentlichem Angebot gültiger und gebilligter Wertpapierprospekt
    2. Vertrag mit einem betreuenden Deutsche Börse Capital Market Partner
    3. mindestens 2 Jahre Unternehmenshistorie
    4. Voraussichtliche Mindestmarktkapitalisierung von 30 Mio. €
    5. mindestens 1 € Nennbetrag
    6. Mindestens 20 % Streubesitz oder mindestens 1 Mio. Aktien im Streubesitz
    7. Research Report

    General Standard

    Mit dem General Standard spricht die Börse Unternehmen an, die gewachsen sind. Diese mittleren und größeren Unternehmen müssen die Zulassung in den General Standard beantragen.

    Für wen ist der General Standard geeignet?

    • Unternehmen, die Transparenzanforderungen erfüllen
    • nationale Investoren
    • Unternehmen, die ein kostengünstiges Listing suchen

    Diese Voraussetzungen müssen Unternehmen im General Standard erfüllen:

    1. Gültiger und gebilligter Wertpapierprospekt
    2. mindestens 3 Jahre Berichtshistorie
    3. Voraussichtlicher Kurswert von mind. 1,25 Mio. €
    4. Anzahl der zuzulassenden Aktien beträgt mind. 10.000
    5. Streubesitzanteil von mind. 25 %

    Wie im Prime sind die Unternehmen in diesem Segment verpflichtet, sich nach dem IPO an einige Spielregeln zu halten. Dazu gehören:

    • Veröffentlichung des Jahresfinanzberichts innerhalb von 4 Monaten nach dem Ende des Berichtszeitraums
    • Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts innerhalb von 3 Monaten nach dem Ende des Berichtszeitraums
    • Mitteilungspflichten: Ad-hoc-Mitteilungen, Directors‘ Dealings, Insiderlisten, Stimmrechtsmitteilungen
    • Die Folgepflichten können in deutscher oder englischer Sprache erfüllt werden

    Prime Standard

    Der Prime Standard ist die Königsklasse und stellt die höchsten Anforderungen und Standards – und zwar europaweit. Prime ist vor allem für Unternehmen geeignet, die ihre Kapitalstruktur internationalisieren wollen.

    Der Prime Standard stellt damit an der Frankfurter Wertpapierbörse und sogar europaweit das Segment mit den höchsten Anforderungen dar. (Deutsche Börse)

    Die Zulassungspflichten entsprechen denjenigen im General Standard. Die Folgepflichten sind hingegen noch um sechs Punkte ergänzt:

    1. Die Folgepflichten sind in deutscher und englischer Sprache zu erfüllen
    2. Übermittlung der Quartalsmitteilung innerhalb von 2 Monaten nach dem Ende des Mitteilungszeitraums
    3. Mindestens eine Analystenveranstaltung zur Bekanntgabe der Jahreszahlen
    4. Fortlaufende Aktualisierung, Veröffentlichung und Übermittlung des Unternehmenskalenders
    5. Veröffentlichung und Mitteilung von Insiderinformationen in englischer Sprache
    6. Sämtliche Berichte und Unterlagen sind über das Exchange Reporting System an die Deutsche Börse AG zu übermitteln

    Warum lohnt es sich, die hohen Anforderungen zu erfüllen?

    Diese hohen Standards haben für die gelisteten Unternehmen Vorteile:

    • Mögliche Aufnahme in den DAX, MDAX, TecDAX und SDAX
    • Attraktivität für internationale Investoren durch hohe Transparenzanforderungen
    • Attraktivität für internationale Investoren a. G. von Englisch als Berichtssprache

  • Darum solltest Du reinhören

    Dieser Podcast gibt Dir einen guten Überblick über Börsensegmente. Du verstehst…

    • …was Börsensegmente sind
    • …wie sich die Standards unterscheiden
    • …welche Voraussetzungen Unternehmen erfüllen müssen, um gelistet zu werden
    • …warum Scale der ideale Einstieg in die Börsenwelt ist
    • …wieso die Anforderungen im Prime Standard so hoch sind
    • …welche Standards für wen passend ist
    • …wie Du vom Deutsche Börse Venture Network profitieren kannst

    Last, but not least: Nach dieser Folge weißt Du, was es mit den Indizes auf sich hat.

  • Darüber sprechen wir

    Im Road To IPO Podcast werden diese Themen rund um Börsensegmente behandelt (Links führen zum Track):

    Hä? Bonus? – ganz einfach, wenn Du Unterstützer von digital kompakt auf Patreon wirst, hast Du die Möglichkeit, extralange Podcasts ohne Werbung von uns zu bekommen .

Dauer: 34 Minuten

Abonnieren:

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Bildmaterial: digital kompakt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.