Medien Digital?! #14: Abseits der Mitte – Wirtschaftliche Realität in China

06. September 2018 Podcasts 0
Medien Digital?! #14: Abseits der Mitte – Wirtschaftliche Realität in China

Bei ihrem Medien-Podcast Medien Digital?! sprechen Katja Nettesheim und Joel Kaczmarek regelmäßig über die digitale Transformation der Medien- und Verlagswelt. In dieser Ausgabe sprechen sie über die kulturelle und wirtschaftliche Realität in China und von welchen Vorurteilen wir uns endgültig verabschieden müssen.

China: Abseits der Mitte

China – das sagenumwobene Reich der Mitte. Schon seit Jahrtausenden ist das Land in Fernost für seinen Handel bekannt. Genauso wie das Mittelmeer das Zentrum der damals bekannten Welt (nämlich des Römischen Reiches) darstellte, war das damalige „Zhongguo“ eben das „Reich in der Mitte“ verschiedener asiatischer Königreiche und Fürstentümer. Doch seitdem sind viele Jahrhunderte vergangen – und das Mittelmeer ist nicht mehr die Haupthandelsroute der bekannten Welt und China ebensowenig noch das „Reich in der Mitte“.

Dennoch ist China weitaus facettenreicher, als man es sich mit seiner eingeschränkten Westliche-Welt-Brille bisweilen vorstellen mag. Vom globalen Reis- und Billigspielzeug-Versorger, dessen Bevölkerung sich ausschließlich auf dem Fahrrad fortbewegt, hat sich China mittlerweile auch in den letzten Hinterwäldler-Köpfen der westlichen Welt zu einem wahrhaften Riesen entwickelt.

Mit gigantischen Tech-Unternehmen wie Alibaba und Tencent, einer florierenden und immer stärker angesehenen Metallindustrie, großen staatlichen Fördertöpfen für Startups und der kulturellen und wirtschaftlichen Öffnung des Landes hat sich China einen der vordersten Plätze im globalen Bewusstsein gesichert.

Werbung, digital kompakt, Podcastwerbung

Realität und Vorurteile

Auf der anderen Seite stehen landesweit gesperrte Unternehmen wie Facebook und Google, die Zensur negativgeschichtlicher Fakten wie des Massakers am Tian’anmen-Platz oder der großen Chinesischen Hungersnot zwischen 1958 und 1961. Auch die jüngste Entwicklung des chinesischen Regierungsapparates, das berühmt-berüchtigte Social-Scoring-System in China, auf Basis dessen jeder chinesische Bürger bewertet werden soll, trug nicht gerade zu einer positiven PR für das Land bei.

Unsere Branchenspezialistin Katja Nettesheim war kürzlich mit einer Delegation auf Rundreise in China und teilt im Podcast ihre Impressionen, die sie während ihrer Reise sammeln konnte. Dabei sprechen wir nicht nur über klassische Vorurteile und das westliche Schubladendenken, sondern vielmehr auch über die kulturelle und geschäftliche Realität in Fernost.

Der Medien Digital?! Podcast behandelt diese Themen zu China (Links führen zum Track):

Übrigens: wenn du Unterstützer von digital kompakt auf Patreon wirst, hast du die Möglichkeit, extralange Podcasts ohne Werbung von uns zu bekommen 😍

Mit viel 💛 bei Rent24 produziert.

digital kompakt, Patreon

Dauer: 51 Minuten

Abonnieren:

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Links zum Thema:

Vorherige Ausgaben:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Medien-Podcasts Medien Digital?!

Über Katja Nettesheim: Katja Nettesheim ist Gründerin der _MEDIATE Group, einer Beratung für Strategisches Business Development in der Medien- und Digitalbranche. Vor dem Aufbau der eigenen Firma hat die Juristin langjährige Berufserfahrung im Axel Springer-Konzern gesammelt. Dort war sie in den Bereichen M&A und auch operativ in der Verlagsgeschäftsführung der Hamburger Regionalzeitungen tätig. Zuvor hat Katja Nettesheim mehrere Jahre als Unternehmensberaterin für die Boston Consulting Group gearbeitet – vor allem in den Bereichen Medien und Private Equity.

Über Joel Kaczmarek: Joel Kaczmarek ist Gründer und Chefredakteur von digital kompakt, einem Online-Magazin zur Digitalwirtschaft. Zuvor leitete er vier Jahre die Fachpublikation Gründerszene und verfasste die erste Biografie über die drei Internetunternehmer Alexander, Marc und Oliver Samwer.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.