Road to IPO #7: Unternehmenskredite über die Deutsche Handelsbank

Road to IPO #7: Unternehmenskredite über die Deutsche Handelsbank

Bei ihrem Börsen-Podcast Road to IPO diskutieren digital kompakt und die Deutsche Börse regelmäßig mit Top-Unternehmern, Investoren und Experten über Themen aus den Bereichen Börse und Spätphasenfinanzierung. In dieser Folge sprechen sie über die Möglichkeiten einer Fremdkapital-Finanzierung über die Deutsche Handelsbank und welche Voraussetzungen für einen solchen Unternehmenskredit erfüllt sein müssen.

Die Deutsche Handelsbank

Als „Bank für den neuen Mittelstand“ präsentiert sich die Deutsche Handelsbank (Website) und will sich damit bewusst aus dem alten, staubig und muffig anmutenden Korsett zwängen, in dem die etablierte Finanz- und Bankenwelt noch immer verortet. Unter der Dachmarke der Deutsche Kontor Privatbank AG agiert die Deutsche Handelsbank deshalb als spezialisierte Bank für onlinebasierte Businesses und Geschäftsmodelle. Die Deutsche Handelsbank setzt dabei auf einen starken Fokus auf die Fremdkapitalfinanzierung von Produkten und Dienstleistungen aus dem E-Commerce- und Startup-Umfeld, die über die Handelsbank ihre Zahlungen abwickeln und sich gegebenenfalls Kapitalspritzen seitens der Handelsbank besorgen können.

Die Vorteile sieht unser heutiger Interviewpartner Daniel Kreis, CEO der Deutschen Handelsbank, vor allem darin, dass man mit einer Finanzierung durch die Deutsche Handelsbank als Gründer keine Verwässerung der Anteile hat und die VCs ebenfalls einfacher ausgezahlt werden können, da sie keine Anteile mehr halten, sondern über die klassische Kreditlinie beteiligt werden.

Werbung, digital kompakt, Podcastwerbung

Konditionen für einen Kredit

Doch wie genau funktioniert eine Fremdkapitalfinanzierung über die Deutsche Handelsbank? Welche Leistungen werden generell von der Handelsbank angeboten? Wie komplex ist das Screenings eines potentiell zu finanzierenden Unternehmens von der Anfrage bis zur Abwicklung und wie lange dauert dieser Prozess? Wie sind die Konditionen bei der Handelsbank, was wird nicht finanziert und was passiert bei Zahlungsausfall bzw. dem Konkurs des Unternehmens? Diese und viele weitere Fragen behandeln wir im Podcast-Interview mit Peter Fricke vom Deutsche Börse Venture Network sowie mit Daniel Kreis von der Deutschen Handelsbank.

Im Road to IPO Podcast werden diese Themen zu Unternehmenskrediten behandelt (Links führen zum Track):

Hä? Bonus? – ganz einfach, wenn du Unterstützer von digital kompakt auf Patreon wirst, hast du die Möglichkeit, extralange Podcasts ohne Werbung von uns zu bekommen 😍

Mit viel 💛 bei Rent24 produziert.

Inhalte: digital kompakt; Produktion: Danke der Deutschen Börse für einen Produktionskostenzuschuss (Was heißt das?)

digital kompakt Patreon

Dauer: 38 Minuten

Abonnieren:

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Links zum Thema:

Vorherige Ausgaben:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Börsen-Podcasts Road to IPO

Über Joel Kaczmarek: Joel Kaczmarek ist Gründer und Chefredakteur von digital kompakt, einem Online-Magazin zur Digitalwirtschaft. Zuvor leitete er vier Jahre die Fachpublikation Gründerszene und verfasste die erste Biografie über die drei Internetunternehmer Alexander, Marc und Oliver Samwer.

Bildnachweis: Pixabay (Montage)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.