Deep Dive Mobility #4: Flixbus nach F-Runde weiter auf Expansionskurs

12. September 2019 Podcasts 0
Deep Dive Mobility #4: Flixbus nach F-Runde weiter auf Expansionskurs

Bei unserem Mobility-Podcast „Deep Dive Mobility“ spricht Mobility-Experte Patrick Setzer regelmäßig mit Unternehmern und Experten über Themen aus den Bereichen Mobility und Automotive. In der vierten Folge ist Flixbus CFO Arnd Schwierholz zu Gast, der zwar nicht verrät, wie hoch die F-Finanzierungsrunde war, aber Einblicke in den Ablauf der Later-Stage-Runden gibt und erklärt, was ein CFO zum Startup-Erfolg beiträgt.

  • Flixmobility – Mobilitätsplattform Made in Germany

    Flixmobility (Webseite) hat seit der Gründung 2011 einiges erreicht und zählt zu den erfolgreichsten Startups in Deutschland. Vor kurzem hat das Unternehmen den türkischen Busbetreiber Kamil Koç übernommen und ist nun in 30 Ländern tätig. Das Münchner Unternehmen ist Marktführer unter anderem in Polen, Frankreich, Deutschland und Italien. Seit Ende 2016 lenkt Chief Financial Officer Arnd Schwierholz die finanziellen Geschicke des Unternehmens. Mit ihm hat Flixbus gerade seine sechste Finanzierungsrunde abgeschlossen und laut Manager Magazin (Webseite) eine halbe Milliarde Euro eingesammelt. Damit hat das Unternehmen die Finanzierungsrunde mit der höchsten Summe in Deutschland abgeschlossen.

    Welche Rolle hat der CFO im Startup?

    In den ersten Monaten der Gründung jonglieren die Gründer mit weit weniger Kapital, da ist ein CFO noch nicht notwendig. Da sei es viel wichtiger, das Produkt so zu bauen, dass es erfolgreich wird, sagt Arnd.

    Am Anfang ist es nicht so wichtig einen CFO zu haben, der Fokus liegt auf Produkt und Kunde. (Arnd Schwierholz | CFO Flixbus)

    Wächst das Unternehmen, werden die Prozesse im Backoffice zunehmend wichtiger für das operative Geschäft. Die Planbarkeit wird in dieser Phase elementar, damit das operative Geschäft laufen und ausgebaut werden kann. In diesem Moment wird die Rolle eines CFO wichtig, denn er strukturiert die Prozesse im Unternehmen. Dabei liegt der Fokus nicht auf der Corporate Governance, sondern auf dem Unternehmenserfolg und der Kommunikation.

    Aufgaben eines CFO sind:

    • Klassische Finanzthemen
    • Bereitschaft zu schnellen Entscheidungen
    • Bereitschaft zu schnellen Korrekturen

    Um schnelle Entscheidungen zu treffen und Korrekturen vornehmen zu können, sind KPIs und Zahlen wichtig. Arnd Schwierholz schätzt an seinem Startup-Job, dass die Gründer sehr viel tiefer in den Zahlen stecken, als das in einem gewachsenen Corporate der Fall ist. Bei Flixbus gebe es eine hohe Affinität zu Zahlen. 

    Welche Rolle spielen Zahlen und Zielsysteme für die Unternehmensvision?

    Die Unternehmensvision sollte allen Mitarbeitern klar sein. Bei Flixbus setzen die Verantwortlichen unter anderem auf Objektives and Key Results, um die Vision zu transportieren und die Erfolge zu messen. Vor allem soll bereichsübergreifend der Austausch gefördert werden.

    Die Zielsetzungen:

    1. Was sind unsere Ziele?
    2. Wie erreichen wir diese Ziele?
    3. Wie stellen wir intern Transparenz über diese Ziele her?

    Bei Flixbus habe man festgestellt, dass die Idee funktioniert, die gesteckten Ziele jedoch zu kleinteilig sind. Das kann zu ineffizienten Strukturen führen.

    OKR sind gut, um Erfolge zu messen. Jedes Unternehmen muss jedoch herausfinden, wie die praktische Umsetzung am besten funktioniert. (Arnd Schwierholz | CFO Flixbus)

    Bei Flixbus veröffentlichen Teams oder Abteilungen ihre Ziele quartalsweise auf Confluence (Webseite), sozusagen ein Wiki für Unternehmen. So schaffen die Abteilungen Transparenz und andere Bereiche können schnell feststellen, ob diese Ziele für die eigenen Projekte relevant sind und in den übergreifenden Austausch gehen.

    Die konkrete Zielsetzung geschehe dann in den Teams und nach deren Vorgaben. Auf dieser Grundlage treffen die Teams eigenständige Entscheidungen. Offensichtlich funktionieren die Zielsetzungen, denn seit Jahren wächst das Unternehmen und begeistert Investoren.

    Wie läuft eine F-Finanzierungsrunde ab?

    Im Grunde seien die Unterschiede zu den vorherigen Phasen nicht so groß, allerdings spiele die Unternehmenshistorie in dieser Phase eine viel größere Rolle, die Diskussionen gingen tiefer.

    Bei einer Frühphasenfinanzierung spielen Marktpotenzial und Wettbewerber eine große Rolle, in den späten Runden zunehmend Historie und Proof of Concept. (Arnd Schwierholz | CFO Flixbus)

    Bei Flixbus diskutiere das erweiterte Management einmal im Jahr die Visionen. „Dabei spielen weniger Daten und Zahlen eine Rolle, sondern ein Gefühl für Entwicklungen“, so CFO Schwierholz. Auf dieser Grundlage entwickelt Flixmobility eine langfristige Vision und ermittelt den Kapitalbedarf. Die Schritte im Einzelnen:

    1. Management entwickelt Zukunftsvision
      • „Wir wollen Flixbus zu einer globalen Mobilitätsplattform ausbauen.“
      • Was ist der Kapitalbedarf dafür?
    2. Informationen über existierendes Geschäft und Zukunftsaussichten werden zusammengefügt (Proof of Concept)
    3. Erarbeitung der Managementpräsentation
    4. Kommunikation mit den Investoren (Deep Dive)
    5. Investorenauswahl nach deren Portfolio und Mindset
    6. Auswahl der Leadinvestoren
    7. Erweiterung des Investorenkreises

  • Darum solltest Du reinhören

    Dieser Podcast gibt Dir einen guten Überblick über die Rolle eines CFO und F-Finanzierungsrunden. Du verstehst…

    • …wie Du den Finanzbereich fit für die Later Stage machst
    • …wie eine F-Finanzierungsrunde abläuft
    • …wann ein guter Zeitpunkt für den Einstieg eines CFO ist
    • …wodurch ein CFO einem Startup Struktur verleiht
    • …wann OKR Startups unterstützen und wann nicht
    • …wie Flixbus den Schwenk von Asset-Light zu Asset-Heavy umgesetzt hat
    • …warum Flixbus ins Car-Pooling Segment einsteigen will

    Last, but not least: Nach dieser Folge weißt Du, ob Flixbus seinen Investoren nach Abschluss einer Finanzierungsrunde Champagner oder Pizza auftischt.

  • Darüber sprechen wir mit Arnd Schwierholz

    Im Deep Dive CleanTech Podcast werden diese Themen rund um Flixmobility behandelt (Links führen zum Track):

    Hä? Bonus? – ganz einfach, wenn Du Unterstützer von digital kompakt auf Patreon wirst, hast Du die Möglichkeit, extralange Podcasts ohne Werbung von uns zu bekommen 😍.

Dauer: 44 Minuten

Abonnieren:

Die Podcasts von digital kompakt können auf Podigee verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Bildmaterial: digital kompakt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.