Payback und die Zukunft von Loyalty | Fincast #13

04. März 2020 Podcasts 0
Payback und die Zukunft von Loyalty | Fincast #13

In ihrem Fintech-Podcast FinCast sprechen André M. Bajorat, Miriam Wohlfarth und Joel Kaczmarek über aktuelle Trends und Entwicklungen in der digitalen Payment- und Banking-Branche. In dieser Folge sprechen Joel und André mit Payback-Geschäftsführer Dominik Dommick darüber, wie PAYBACK sein Loyalty-System auch in Zukunft attraktiv halten möchte.

  • PAYBACK’s Weg in die Zukunft

    Loyalty-Programme gehören längst zum Alltag im Einzelhandel. Von der Punchcard beim Dönerladen um die Ecke bis zu großen Multi-Konzern-Programmen hat inzwischen jeder den Wert von Treue-Belohnung erkannt.

    Niemand verkörpert Loyalty in so großem Ausmaß wie PAYBACK (Website). Von Rewe über Aral bis Lufthansa hat das Münchener Unternehmen bereits ein vielseitiges Partner-Portfolio angesammelt.

    Doch längst ist PAYBACK mehr als nur Punkte sammeln. PAYBACK’s Mobile App hat bereits 10 Millionen aktive User und eine extrem hohe Nutzungsfrequenz. Gemeinsam mit ihrem Mutterkonzern American Express (Website) bieten PAYBACK zudem eine eigene, kostenlose Kreditkarte, die den Nutzer bei jeder Verwendung PAYBACK-Punkte sammeln lässt.

    PAYBACKs anderes großes Steckenpferd ist Mobile Pay. Mobile Payment begann als Marketing-Projekt, ersetzt aber inzwischen zunehmend die Nutzung der physischen Karte. Die Technologie mag momentan noch in den Kinderschuhen stecken, aber dank der Verbreitung innerhalb des Payback-Netzwerks, wird Mobile Pay zunehmend normalisiert.

    Ziel der neuen Projekte ist jedoch, nicht das grundsätzliche Geschäftsmodell zu ersetzen, sondern die User Experience vielseitiger zu machen.

    “Es gibt Mobile only, digital only. Aber wir sehen sehr viel mixed-Verhalten und Synergie zwischen den Kanälen. Wir haben steigende Print-Reichweiten, bei gleichzeitig explodierenden Mobile- und anderen Digital-Reichweiten” (Dominik Dommick | Geschäftsführer Payback GmbH)

     

    Die Bedeutung von Loyalty

    Die Welt hat sich seit der Einführung von PYBACK extrem verändert. Da stellt sich die Frage: Wozu brauche ich in Zeiten von Google Analytics überhaupt noch ein dediziertes Loyalty-Programm? Für Dominik bietet PAYBACK jedoch einen komplexeren Blick auf Daten, den die Tech-Konkurrenz unmöglich bieten kann:

    • PAYBACK umfasst sowohl Online- als auch Offline-Verhalten
    • das Partner-Netzwerk ermöglicht einen Blick über das eigene Unternehmen hinaus
    • weit größere Marketing-Reichweite- und -Präsenz
    • genauere Selektion und Zuordnung der Daten

    Für Dominik sind große Loyalty-Netzwerke wie PAYBACK eine Win-Win-Situation. Der Händler wird attraktiver für Kunden, die bereits bei anderen PAYBACK-Partnern shoppen. Und Kunden haben ein zentralisiertes Reward-System, welches sie vielseitig nutzen können. Dazu kommen Bonus-Kampagnen wie Punkte-Multiplikator-Aktionen. Das Engagement ist da: Laut Dominik gibt es bei PAYBACK fast keinen Punkte-Verfall.

    Viel Konkurrenz sieht Dominik für PAYBAK derzeit nicht. Sie sind der Leader in einem Winner-takes-all-Markt. Für IT-Riesen wie Google sind Loyalty Programme nicht wirklich ansprechend, da sie ihre Technologie gewinnbringend für den gesamten Markt einsetzen. Dieses Geschäftsmodell ist wiederum nicht mit den Zielen der Händler kompatibel:

    “Das Wesen von Loyalität ist, dass es ein gewisses Exklusivitäts-Versprechen hat. Ohne Exklusivität bleibt ein reiner Werbe- und Bieter-Markt. Das ist für Händler nicht attraktiv und langfristig teurer.” (Dominik Dommick | Geschäftsführer PAYBACK GmbH)

    Auch Aggregatoren-Apps wie Stocard (Website) sieht Dominik nicht mit dem Loyalty-Spirit kombinierbar, da sie die Shopauswahl beliebig machen. Lieber will er Payback direkter in Betriebssysteme integrieren, als über Aggregatoren. Für Dominik ist klar: Ein Loyalty-System kann nur funktionieren, wenn es sowohl Kunden, als auch Händlern einen Mehrwert bietet.

    “Diese Party bezahlt der Händler auf Basis der Loyalität. Wenn das Angebot an sich die Loyalität in Frage stellt, indem es die Parallelität fördert, rechnet es sich irgendwann für den Händler nicht mehr. Und wenn der Händler nicht mehr mit macht, hat der Kunde auch nicht gewonnen.” (Dominik Dommick | Geschäftsführer PAYBACK GmbH)

  • Darum solltest Du reinhören

    Dieser Podcast gibt Dir einen guten Überblick über Loyalty-Systeme. Du verstehst…

    • …was die Attraktivität von Loyalty-Systemen ausmacht
    • …wie PAYBACK die Balance zwischen Händler und Kunde finden
    • …welche Vorteile Loyalty-Netzwerke bieten können
    • …welche Technologien in Zukunft für Loyalty relevant werden
    • …welche Rolle Tech-Giants wie Google und Apple spielen
    • …wie Aggregatoren den Loyalty-Markt beeinflussen
    • …wie lokale Geschäfte und Online-Händler koexistieren können

    Last, but not least: Nach dieser Folge weißt Du, wie Dein Unternehmen zum Messias-Status aufsteigt.

  • Darüber sprechen wir mit Dominik

    Im FinCast Podcast werden diese Themen rund um Loyalty behandelt (Links führen zum Track):

Dauer: 62 Minuten

Abonnieren:

Die Podcasts von digital kompakt können auf Podigee verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Bildmaterial: digital kompakt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.