Legal & Tax #10: So funktionieren VC-Fonds (Teil 1)

08. Februar 2018 Podcasts 0
Legal & Tax #10: So funktionieren VC-Fonds (Teil 1)

Bei  seinem Anwalts-Podcast Legal & Tax spricht Joel Kaczmarek regelmäßig mit herausragenden Anwälten, Steuerberatern und Notaren über Rechts- und Steuerfragen aus Unternehmersicht. In einer zweiteiligen Podcastreihe diskutieren er und der VC-Anwalt Helder Schnittker über die verschiedenen Eigenschaften und Funktionen von VC-Fonds, die verschiedenen Arten und welche Aufgaben VC-Fonds innerhalb des Startup-Ökosystems haben. 

Wie funktionieren VC-Fonds?

Nachdem wir in den vergangenen Episoden unseres Legal & Tax-Podcasts vermehrt über spezialisierte Themen aus dem VC-Bereich sprachen – unter anderem über Mitarbeiterbeteiligungen, Exits und Verkaufsrechte – möchten wir nun auf ein grundlegendes Element der Wagnisfinanzierung eingehen: den VC-Fonds. Als Venture-Capital-Fonds oder auch VC-Fonds werden offene oder geschlossene Anlagefonds bezeichnet, deren Einlagen der Finanzierung noch junger Unternehmen dienen und durch eine Vielzahl an Anlegern gespeist wird. Dieses Risikokapital wird daraufhin entweder in vorher festgelegten Projekten (geschlossene Fonds) oder in einem breiten, von Fondsmanagern ausgewählten Portfolio von Jungunternehmen (offene Fonds) angelegt. Kennzeichnend ist dabei insbesondere die Beteiligung in junge, meist technologiegetriebene Startups im Tausch gegen (wandelbare) Unternehmensanteile sowie das hohe Risiko des Kapitaleinsatzes bis hin zum Totalverlust.

In diesem Zusammenhang gehen wir im Podcast insbesondere darauf ein, was einen VC-Fond grundlegend kennzeichnet und welche verschiedenen Arten von VC-Fonds existieren. Darüber hinaus erklären wir die Funktionsweise solcher Fonds und sprechen über die Attraktivität solcher Anlagemethoden für Privatinvestoren, Institutionen, Mittelständler und Corporates. Des Weiteren gehen wir auf die Frage ein, worin der Unterschied zwischen einem Venture Capital-Fond und einem Private Equity-Fond besteht und welche grundsätzlichen Funktionen VC- und PE-Fonds in einem Startup-Ökosystem haben. Diese und viele weitere Fragen klären wir mit Dr. Helder Schnittker von Schnittker Möllmann Partners (Website), einer Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht an den Standorten Berlin, Hamburg und Köln. Zu ihren Mandanten zählen Startups, mittelständische Unternehmen, Konzerne sowie Private-Equity- und Venture-Capital-Fonds.

 

Im Legal & Tax Podcast werden diese Themen rund um die Funktionen von VC-Fonds behandelt (Links führen direkt zur Stelle im Track):

Hä? Bonus? – ganz einfach, wenn du Unterstützer von digital kompakt auf Patreon wirst, hast du die Möglichkeit, extralange Podcasts ohne Werbung von uns zu bekommen 😍

Mit viel 💛 bei Rent24 produziert.

Gesprächsführung: digital kompakt; Produktion: Danke CMS Hasche Sigle für einen Produktionskostenzuschuss (Was heißt das?)

Dauer: 19 Minuten

Abonnieren:

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Andere spannende Podcasts:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Anwalts-Podcasts Legal & Tax

Über Helder Schnittker: Helder Schnittker berät vor allem Private-Equity-Unternehmen zu Strukturierung und Betrieb von Fonds. Sein Track-Record mit mehreren Dutzend Fonds reicht von kleineren Frühphasen-Venture-Capital-Fonds bis hin zu großen Buyout-Partnerships. Hinzu kommt die Beratung von institutionellen wie privaten Investoren bei Investments in Private-Equity- und Venture-Capital-Fonds. Zu seinen Kompetenzen zählen zudem die Besteuerung von Unternehmen und Konzernen sowie Transaktionsgeschäfte. Er berät regelmäßig VC-Investoren und wachstumsorientierte Gründer, insbesondere aus den Branchen Software und Internet.

Über Joel Kaczmarek: Joel Kaczmarek ist Gründer und Chefredakteur von digital kompakt, einem Online-Magazin zur Digitalwirtschaft. Zuvor leitete er vier Jahre die Fachpublikation Gründerszene und verfasste die erste Biografie über die drei Internetunternehmer Alexander, Marc und Oliver Samwer.

Disclaimer: Die hier und im Podcast kommunizierten Informationen erfolgen nicht im Rahmen eines konkreten Vertragsverhältnisses und stellen keine Rechtsberatung dar. Diese Informationen dienen lediglich der Information, enthalten Meinungen der jeweiligen Verfasser, beziehen sich lediglich auf die Rechtslage in Deutschland und werden weder an eine geänderte Rechtslage angepasst oder aktualisiert. Juristische und steuerliche Informationen werden teilweise gekürzt oder verkürzt dargestellt, um eine bessere Verständlichkeit zu erreichen. Die Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. 

Bildmaterial: digital kompakt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.