Transform #3: Der Aufbau einer internen Venture Development Unit

Transform #3: Der Aufbau einer internen Venture Development Unit

In seinem Transform-Podcast spricht digital kompakt regelmäßig mit unterschiedlichen Digital-Fachbereichen des Heizungsbauers Viessmann, um dessen Erfolgsrezept zur Digitalisierung nachzuzeichnen und für Interessierte und Nachahmer erfassbar zu machen. In dieser Folge knüpfen Joel Kaczmarek und Florian Fehr an das Thema Venture Development an und erklären den konkreten Aufbau und die Ausrichtung einer Venture Development Unit. 

Was macht eine Venture Development Unit?

In der zweiten Folge des Transform-Podcasts haben wir über die Architektur einer internen Venture Development Unit gesprochen und warum sich Viessmanns Digital-Unit VC/O besonders auf das Thema PropTech fokussiert. In dieser Folge gehen wir nun spezifisch darauf ein, wie genau das Venture Development arbeitet, um serienweise Unternehmen aus Viessmann heraus zu entwickeln. Dafür muss in erster Linie einmal geklärt werden, was Venture Development und Company Building ist und mit welchen Zielsetzungen derartige Vorhaben in einem übergeordneten Rahmen (sprich: einem Unternehmen) angegangen werden sollten. Denn nur um der Digitalisierung Willen sollte keine Venture Development Unit forciert werden. Was es benötigt, sind konkrete Probleme, die bereits jetzt oder in naher Zukunft auftreten und gelöst werden müssen.

Werbung, digital kompakt, Reichweite, Besucher

Das Problem ist die Lösung

Um nun aber tatsächlich eine hauseigene Digital-Unit aufzubauen, bedarf es einer Reihe von Vorüberlegungen und Fragestellungen, die während des Aufbauprozesses beantwortet werden müssen. Was bedeutet Company Building für mein eigenes Kerngeschäft? Wie wirken sich Signalling-Effekte auf das bestehende Geschäft aus und wie nah muss/soll ich am eigenen Kerngeschäft bleiben? Welche Marktausrichtung ist zu wählen, sollte man internationalisieren und wie transferiere ich dieses ganze Wissen am Ende in das bestehende Geschäftsmodell bzw. die Kernorganisation? Um diese Fragen zu beantworten, gehen Florian und Joel durch die einzelnen Phasen des Company Building und erklären, wie man Infrastrukturen aufbaut und die richtigen Mitarbeiter findet.

Im Transform Podcast werden diese Themen rund um Venture Development Units behandelt (Links führen zum Track):

Hä? Bonus? – ganz einfach, wenn du Unterstützer von digital kompakt auf Patreon wirst, hast du die Möglichkeit, extralange Podcasts ohne Werbung von uns zu bekommen 😍

Mit viel 💛 bei Rent24 produziert.

Gesprächsführung: digital kompakt; Produktion: Danke Viessmann für einen Produktionskostenzuschuss (Was heißt das?)

Dauer: 45 Minuten

Abonnieren:

SoundCloud, Podcast, digital kompakt iTunes,, Podcast, digital kompakt

Die Podcasts von digital kompakt können auf SoundCloud verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Links zum Thema:

Vorherige Ausgaben:

Lust auf mehr? Hier finden Sie alle Episoden unseres Digitalisierungs-Podcasts Transform

Über Joel Kaczmarek: Joel Kaczmarek ist Gründer und Chefredakteur von digital kompakt, einem Online-Magazin zur Digitalwirtschaft. Zuvor leitete er vier Jahre die Fachpublikation Gründerszene und verfasste die erste Biografie über die drei Internetunternehmer Alexander, Marc und Oliver Samwer.

Bildmaterial: Lana Petersen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.