Make it Mindful #3: Achtsamkeit und Work-Life-Balance

31. Januar 2020 Podcasts 0
Make it Mindful #3: Achtsamkeit und Work-Life-Balance

In Ihrem Achtsamkeitspodcast Make it Mindful gibt Marina Löwe, Senior Beraterin bei SLBB, einen Überblick über das Thema Achtsamkeit im Arbeitsleben und erklärt anhand von Beispielen, wie UnternehmerInnen das Thema in ihren Alltag integrieren können. In der aktuellen Folge wird anhand eines achtsamen Mordes und einer praktischen Atemtechnik die Bedeutung von Achtsamkeit in Hinsicht auf eine optimale Work-Life-Balance bzw. -Integration aufgezeigt.

  • Aus dem Gleichgewicht geraten

    Hilft ein nach allen Regeln der Achtsamkeit ausgeführter Mord, die richtige Work-Life-Balance wieder herzustellen? Laut Karsten Busses Roman “Achtsam Morden”, ja. Doch natürlich müssen wir nicht zu diesem  drastischen Mittel greifen. Achtsamkeit geht auch anders. Und die Work-Life-Balance bzw. -Integration kann auch leichter gerade gerückt werden.

    Der Dreiklang der Achtsamkeit

    Viele Menschen haben das Gefühl nicht im Gleichgewicht mit sich und der Umwelt zu leben. Das betrifft Angestellte und Selbstständige. Denn immer häufiger vermischen sich Arbeit und Freizeit. 

    Mehrere Umfragen zeigen die klare Tendenz, dass Menschen sich eine strikte Trennung wünschen, die ist jedoch in der Praxis in den meisten Fällen nicht mehr möglich.

    Statt von einer Work-Life-Balance zu reden, wird deswegen heute von einer Work-Life-Integration gesprochen. Ziel ist es, eine verlorene Balance wieder herzustellen. Damit dies gelingt, sind einige Faktoren wichtig:

    • Impulse müssen von Innen kommen
    • Werte und Glaubenssätze spielen eine wichtige Rolle
    • Energieraubende Elemente müssen erkannt und verändert werden

    In Folge 1 von Make it Mindful haben wir uns mit dem Abschalten des Autopiloten auseinandergesetzt. In Folge 2 ging es um die Synchronisierung unserer Gehirne.

    Damit haben wir zwei der drei Elemente des Dreiklangs der Achtsamkeit:

    1. Bemerke deine Absicht (rauskommen aus dem Autopiloten)
    2. Ruhig atmen (Gehirne synchronisieren)
    3. Handlung oder Aufgabe ruhig und zentriert durchführen

    Achtsamkeit hilft dabei, Klarheit zu bekommen. Klarheit, was unsere Werte und Prioritäten betrifft – und uns somit der Antwort näher bringt, wie wir unsere Work-Life-Balance gestalten wollen. Dazu müssen wir inne halten.

    Es ist wie bei einer Schneekugel, wenn du klar sehen willst, muss Ruhe einkehren. Auch bei unseren Gedanken. (Marina Löwe | Senior Beraterin bei SLBB)

    Von “flight and fight” zu “rest and digest”

    Achtsamkeit ermöglicht es, so weit zur Ruhe zu kommen, dass man erkennt was einem wichtig ist. Daraus ergibt sich Ausgewogenheit und Stimmigkeit fast von allein. Man kann wieder ruhig und zentriert arbeiten und Aufgaben erledigen. Um an diesen Punkt zu gelangen, sollte man sich regelmäßig einige Fragen stellen:

    • ist das, was ich mache, stimmig?
    • ist es wichtig oder ist es dringend?
    • ist es zielführend?
    • sind es die richtigen Dinge, auf die ich mich konzentriere?

    Diesen Fragen gilt es stets nachzuspüren. Je bewusster man arbeitet, desto besser arbeitet man. Denn – achtsames Arbeiten fördert Teamgeist, Kreativität und Produktivität.

    Auch hier hilft der Atem, um an dieses Ziel zu gelangen. Durch gezielte Atemtechniken beispielsweise, die Atmung, Blutdruck und Herzschlag synchronisieren. Wird das Innehalten und bewusste Betrachten unseres derzeitigen Befindens Teil der Routine, ist der Weg zur optimalen Work-Life-Integration geebnet.

    Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen.
    (François de La Rochefoucauld | Autor)

  • Darum solltest Du reinhören

    Dieser Podcast gibt Dir einen guten Überblick über die Bedeutung von Achtsamkeit für eine optimale Work-Life-Balance. Du verstehst…

    • … wie Arbeit und Freizeit besser in Einklang gebracht werden können
    • … warum Werte und Prioritäten die Basis für eine gute Work-Life-Balance bilden
    • … wie man durch Achtsamkeit zu mehr Klarheit gelangt
    • … weshalb Achtsamkeit produktiver macht
    • … welche Techniken und Hilfsmittel unser inneres Gleichgewicht wieder herstellen
    • … wieso Routine wichtig für die Balance ist
    • … warum “Work” und “Life” nicht immer getrennt betrachtet werden müssen

    Last, but not least: Nach dieser Folge weißt Du, warum der Magen bei richtiger Atmung grummelt.

  • Darüber sprechen wir

    Im Make it Mindful Podcast werden diese Themen rund um Achtsamkeit behandelt (Links führen zum Track):

    Hä? Bonus? – ganz einfach, wenn Du Unterstützer von digital kompakt auf Patreon wirst, hast Du die Möglichkeit, extralange Podcasts ohne Werbung von uns zu bekommen 😍.

Dauer: 21 Minuten

Abonnieren:

Die Podcasts von digital kompakt können auf Podigee verfolgt, per RSS-Feed abonniert oder bei iTunes und Spotify abgespielt werden – so können Sie unsere Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Bildmaterial: digital kompakt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.