Die Generation Z verstehen đź™…: Arbeitsweise und Erwartungen

24. Mai 2023, mit Joel Kaczmarek


Executive Summary

„Sie ist faul und demotiviert zu arbeiten.” Das behaupten oftmals Menschen der älteren Generationen über die Generation Z. Natürlich gibt es neben diesen, vor allem negativ konnotierten Behauptungen, auch jede Menge positive Eigenschaften. Wie z.B. eine hohe Affinität für Technologie oder ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein. Doch was ist wirklich dran an diesen Aussagen? Und wie können Menschen verschiedener Generationen zueinander finden oder besser miteinander arbeiten? Diese und weitere Fragen klärt Joel im Talk mit Laura und Dana.


Zielgruppe

  • KMU
  • Corporate

Score Cards

  • 85%
    Praxisbezug
    Praxisintensiv
  • 60%
    Wissenslevel
    Fachkundig
  • 70%
    Zeitlosigkeit
    Langlebig

Darum solltest du reinhören

Du erfährst...
…wer überhaupt mit dem Begriff Gen-Z gemeint ist …welche Erwartungen die Gen-Z hat …wie es um den War of Talent und die Gen-Z steht …welche Haltung die Gen-Z von Arbeitgebern erwartet …welche Erwartungen ein Arbeitgeber an die Gen-Z haben kann …wie du als Arbeitgeber Fluktuation vermeiden kannst …wie du verschiedene Generationen zusammenführen kannst … Strategien für Unternehmen, die Gen- Z für sich zu gewinnen

Kapitel

(00:00:00) Vorstellung und EinfĂĽhrung ins Thema (00:03:33) Wer ist gemeint mit Gen-Z? (00:06:44) Erwartungshaltung der Gen-Z (00:14:03) War of Talent und die Gen-Z (00:18:00) Als Arbeitgeber Haltung einnehmen (00:21:29) Erwartungshaltung der Arbeitgeber an die Gen-Z (00:23:45) Fluktuation (00:31:09) Generationen zusammenfĂĽhren

In diesem Podcast

Mehr zum Thema

Transformation

Diese Episode dreht sich schwerpunktmäßig um Digitalisierung: Und dazu haben wir uns die Besten an Bord geholt: Mit Viessmann gefolgt von Signal Iduna haben wir zwei erfolgreiche deutsche Mittelständler, die als Paradebeispiele gelten, wenn es darum geht, ein bestehendes Erfolgsgeschäft digital zu transformieren. Dazu erzählen Mitarbeiter:innen aus unterschiedlichen Bereichen wie ihre konkrete Arbeit aussieht und geben damit eine Blaupause für andere, die sich digitalisieren wollen.